Wir möchten nicht behaupten, Electro Antiperspirant sei die einzige Behandlung von starkem Schwitzen. Hier finden Sie Beschreibungen zahlreicher weiterer Methoden zur Bekämpfung von starkem Schwitzen.

Injektion von Botulinumtoxin Typ A

Injektion von Botulinumtoxin Typ A

Dieses Neurotoxin hat seine Popularität vor allem dem Einsatz bei der Faltenbeseitigung zu verdanken. Fotos von Berühmtheiten, die zu keinem aussagekräftigen Gesichtsausdruck mehr in der Lage sind, finden sich weltweit im Internet. Das Problem mit Botulinumtoxin, oder Botox, fängt bereits bei der Beratung durch Ärzte an, sobald sie von der schweißreduzierenden Wirkung des Giftes schwärmen. Botulinumtoxin schlägt sofort im Körper an (je häufiger die Nutzung, desto stärker die Abwehrreaktion des Körpers), sodass sie sich innerhalb von 2-3 Monaten darauf einstellen können, immer häufiger gespritzt werden und für die Injektion Geld aus dem Fenster werfen zu müssen. Für den behandelnden Arzt sind Sie damit so etwas wie ein Goldesel, der stets Geld einbringt, sobald der Schweiß zu stark wird. Im Gegensatz dazu werden Electro Antiperspirant ELITE und andere Electro Antiperspirante Sie für viele Monate und nach nur einer Behandlung vom starken Schwitzen befreien. Und das alles nur für ein paar Cent für den Strom, bei sehr viel niedrigerem Risiko und ohne dem Körper gefährliche Gifte spritzen zu müssen.

Die Operation Brust- oder Lumbalsympathektomie

Die Operation Brust- oder Lumbalsympathektomie

Während dieser Operation muss der Arzt Sie zunächst vollnarkotisieren, bevor er die Nervenbündel (sympathische Nerven), die für die Übertragung der Impulse zwischen Gehirn und Schweißdrüsen verantwortlich sind, in der Nähe der Wirbelsäule durch kleine Löcher im Achselbereih entfernen kann. Bei einer modernen Form der Operation werden durch kleine Titanösen die sympathischen Nerven derart abgedrückt, dass die Nervenübertragung dort minimiert wird. Man geht davon aus, dass dabei das Schwitzen in der oberen (Brustsympathektomie) bzw. unteren Körperhälfte (Lumbalsympathektomie) unterdrückt wird. Dieser Zustand tritt direkt nach der Operation ein, das Schwitzen hört auf und der Patient kann nach kurzer Genesungsphase nach Hause gehen. Das Problem tritt dann etwa 6 Monate später auf, wenn ein Großteil der Patienten Beschwerden aufgrund von sogenanntem Kompensationsschwitzen hat, welches in gleicher oder sogar stärkerer Form an anderen Körperstellen wieder auftritt. Viele Nutzer von Electro Antiperspirant ELITE wurden von solchen Patienten angeworben, die sich bereits einer solcher Operation unterzogen hatten und nun das Schwitzen an anderen Körperstellen loswerden wollen. Von Händen und Achseln verlagert sich nach so einer Brustsympathektomie das Schwitzen oft in den Rücken-, Bauch-, Po- oder Oberschenkelbereich. Für Electro Antiperspirant jedoch ist die Beseitigung des Schwitzens dieser Regionen die leichteste Übung. Eine Lumbalsympathektomie wird im Übrigen sehr selten durchgeführt aufgrund der Möglichkeit, dabei die Funktionsfähigkeit der Fortpflanzungsorgane zu beeinträchtigen. Von dieser Operation ist dringend abzuraten.

Antitranspirante mit hoher Konzentration vom Aluminiumchlorid

Antitranspirante mit hoher Konzentration vom Aluminiumchlorid

Klassische Antitranspirante werben in Anzeigen damit, dass das Schwitzen für 24-72 Stunden beseitigt wird. Sollten Sie unter starkem Schwitzen leiden, sind diese völlig nutzlos für Sie. Sie beseitigen nicht nur das Schwitzen nicht, sondern schränken die Schweißbildung meist gar nicht ein. Zudem ist ein Gebrauch abgesehen vom Achselbereich eher unkomfortabel, vor allem da das Antitranspirant nicht in die Haut dringen kann, sobald diese mit Schweiß bedeckt ist, und damit uneffektiv sein muss. Einige Hersteller versuchen sogar den Gehalt des aktiven Wirkstoffs von Deodorants zu steigern. Diese Substanz heißt Aluminiumchlorid und hat aus gesundheitlichen Gründen einen nur geringen Anteil in klassischen Antitranspiranten. In solchen Produkten mit erhöhtem Anteil dieser Substanz tritt eine temporäre Reduktion der Schweißbildung vor allem unter den Achseln ein. Dieser Effekt wird jedoch meist von Hautirritationen und Brennen begleitet, das kaum erträglich ist. Es gibt außerdem eine rechtliche Beschränkung, wonach diese Produkte nur für den Bereich unter den Achseln angeboten werden dürfen. Stellen Sie sich dieses Brennen an anderen Körperstellen vor! Anders als diese leidliche Methode kann Electro Antiperspirant ELITE das starke Schwitzen an nahezu allen Stellen Ihres Körpers komplett beseitigen und mit der neuen Impulstechnologie sogar sanfter als jemals zuvor.

Iontophoresegeräte im Vergleich Iontophoresegerät kaufen

Abkochen von Eichenrinde, Salbeitee, Hypnose und andere Hausmittel

Abkochen von Eichenrinde, Salbeitee, Hypnose und andere Hausmittel

Einige Leute schauen sehr skeptisch auf alternative Heilungsmethoden in Bezug auf starkes Schwitzen. Großmütter nutzten einst nach dem Abkochen von Eichenrinde das Wasser für ein halbstündiges Fußbad als Arznei gegen starkes Schwitzen. Bei nahezu täglicher Durchführung und relativ schwachem Schweißausstoß ist es tatsächlich möglich, positive Ergebnisse zu erzielen. Es bleibt aber keine langfristig wirksame Lösung. Im Vergleich zu Electro Antiperspirant, mit klinisch nachgewiesener Wirksamkeit von 100%, hat es kaum oder gar keinen Nutzen.

Electro Antiperspirant ELITE, Electro Antiperspirant Sensitive, Electro Antiperspirant

Electro Antiperspirant

Seit 2010 hat sich die Zahl der Geräte, die das starke Schwitzen bekämpfen sollen ständig erhöht. Dabei hat Hightech Development mit Electro Antiperspirant einen großen Beitrag geleistet. Von herkömmlichen Mitteln hebt sich diese Lösung durch ihre Komfortabilität ab. Gewöhnliche AA Batterien (oder entsprechende Akkus) ermöglichen eine nie dagewesene Behandlung. Bei klinischen Tests wurde unter fachmännischer Aufsicht zwischen 2010 und 2012 bestätigt, dass das Gerät bei 100% der Patienten das starke Schwitzen erfolgreich reduziert. Mit seiner Vielseitigkeit und der Einsatzmöglichkeit an so ziemlich jeder Körperregion, ist Electro Antiperspirant weiterhin Teil unserer Produktpallette. Schließlich lässt sich an 100% Effektivität nichts mehr verbessern.

Electro Antiperspirant Sensitive

Doch Ende 2012 kam das Gerät Electro Antiperspirant Sensitive auf den Markt. Es unterscheidet sich von seinem Vorgänger Electro Antiperspirant vor allem bezüglich seines Stromeinsatzes, der nun auch Menschen mit besonders sensibler Haut gestattet, das Gerät zu benutzen. Ein patentierter Mechanismus zum Schutz vor elektrischen Schlägen bei falscher Anwendung kommt hier zum Tragen. Auch wenn auftretende Elektroschocks nie gefährlich sein konnten, möchten wir auch besonders vorsichtige Patienten zu der Therapie ermutigen. Jederzeit können Sie nun die Verbindung zwischen Körper und Electro Antiperspirant Sensitive trennen, ohne der Gefahr eines Elektroschocks ausgesetzt zu sein. Das Gerät wurde speziell für Frauen und Menschen mit besonders sensibler Haut für die Behandlung von Händen, Füßen und Achseln entwickelt. Für die gleichzeitige Behandlung beider Hände benötigen Sie zudem keine Hilfe durch eine weitere Person, wie es beim Vorgänger Electro Antiperspirant noch üblich war.

Electro Antiperspirant ELITE

Obwohl es nun so aussieht, als hätte das Unternehmen Hightech Development bereits alles für den Sieg gegen das starke Schwitzen auf der ganzen Welt getan, ist der Weg noch nicht zu Ende. 2015 wurde schließlich Electro Antiperspirant ELITE entwickelt. Dieses brandneue Gerät vereint die 100% Wirksamkeit des ersten Electro Antiperspirant mit der patentierten Schutztechnologie vor elektrischen Schocks aus der Electro Antiperspirant Sensitive Generation. Aber das ist noch nicht alles. Die ELITE Version von Electro Antiperspirant kann nun zum ersten Mal sowohl mit Netzstrom als auch mit Hochleistungsbatterien betrieben werden. Damit ist es überall auf der Welt einsatzfähig, dank eines Systems, das mit Stromstärken zwischen 100 bis 240 Volt versorgt werden kann. Die Art der üblichen Steckdosen vor Ort kann einfach bei der Bestellung angegeben werden. Electro Antiperspirant ELITE ist ein vollautomatisches Gerät, welches mit einem Mikroprozessor und der neuen Impulstechnologie ausgestattet ist. Mit ihr kann das Gerät überall am Körper zur Anwendung kommen, sogar bei den sensibelsten Hauttypen und bei Kindern. Wählen Sie einfach die Körperregion aus, die Sie von starkem Schwitzen befreien möchten, drücken Sie den Startknopf und Electro Antiperspirant ELITE übernimmt den Rest. Die Hilfe durch eine weitere Person ist nicht einmal bei der gleichzeitigen Behandlung beider Hände oder beider Füße nötig.

Iontophoresegeräte im Vergleich Iontophoresegerät kaufen